Samstag, 22. April 2017

Rückblick: Feriennähkurs

Fast direkt nach meinen Kinderferiennähkurs in meiner Nähwerkstatt in Itzehoe sind wir in unseren Urlaub nach Amsterdam gestartet. Trotzdem möchte ich Euch gerne von diesem besonderen Nähkursus für Ferienkinder berichten.

Drei Stunden am Stück nähen und zwischendurch Obst knabbern. 
Das war mein Plan, der wunderbar mit meinen Nähkindern funktioniert hat. In meinem ersten Feriennähkurs hatte ich nur drei Kinder (aber viele Anfragen für die Woche, die wir selbst im Urlaub verbrachten, so ist das manchmal einfach). Zwei Mädchen waren absolute Anfängerinnen und die dritte war ein alter Nähhase von mir.
So unterschiedlich fielen dann auch die Nähresultate aus, aber alle waren einfach wunderbar. Nach den ersten Nähübungen für die Anfängerinnen und dem Einnähen meines kleinen Profis sind wir gleich mit den Wunschprojekten gestartet. 


Meine beiden Neuen trauten sich an Taschentüchertaschen Schlüsselbänder, Kuschelkissen und ein kleines Portemonnaie. Und damit waren auch die Ostergeschenke für Mama, Papa und Oma gesichert. Ist schon praktisch, so ein Kindernähkurs in den Ferien und vor einem Familienfest! ;-)


Bei der kleinen Geldbörse war wirklich Perfektion und Konzentration gefragt. Leider war die eine Taschentüchertasche nach dem Nähen fast ein wenig klein. Aber dafür hatten die Mädchen und auch ich wirklich viel Spaß.

Meine kleine Profinäherin aus den letzten Kursen wagte sich in dem Feriennähkurs an eine Alles drin von Farbenmix. Ein wirklich schöner und wandelbarer Taschenschnitt. Sie war perfekt vorbereitet und hatte alles dabei.


Leider reichten die drei Stunden nicht ganz, aber ich habe ihr die restlichen Schritte alle aufgeschrieben. Und meine Telefonnummer als Notplan ....


Nun fragt Ihr Euch vielleicht, was die komischen Ösen an dieser Stelle zu suchen haben. Und warum der Tragegurt so kurz ist?
Sie hatte sich überlegt, das sie die Tasche diagonal an einem zweiten abnehmbaren Gurt tragen kann und einen kurzen Schultergurt an die Tasche näht. Tolle Idee, oder?!

Ich hatte ganze fünf Äpfel und drei Bananen für die drei Mädels geschnitten, die sie brav vor der Naschischüssel plünderten.


Und Getränke gab es natürlich auch noch ...

Jetzt plane ich schon wieder die "normalen" Kindernähkurse in meiner Nähwerkstatt in Itzehoe.

Am Montag gibt es übrigens den ersten Bericht über Amsterdam.

Schönes Wochenende
Gesche

Donnerstag, 6. April 2017

Rums: Lady Grace

Es gibt einfach Schnitte, die ich immer gerne wieder nähe. Warum? Weil sie einfach gut bei mir sitzen, weil ich sie im Job und privat tragen kann und weil ich gerne eine Jacke über Shirt, Bluse und Kleid trage.



Dieses Mal habe ich einen schönen blauen Sweat von Stoff & Stil für meine Lady Grace ausgesucht.
(Und wie Ihr seht sollte man nie Fotos direkt nach dem Nähen oder beim Nähen machen ... also ich sehe den Fusel sofort. Ihr auch?!)



Da wir ausgerechnet heute einen grauen Tag haben, habe ich in meiner Werkstatt die Fotos gemacht.



Meinen Stoffschrank für die Kinderferiennähkurse in Itzehoe habe ich bereits neu sortiert, aufgeräumt und aufgefüllt.



Meine Lady Grace von Mialuna wird bei Rums gezeigt.

Viele Grüße
Gesche

Stoff: Stoff & Stil
Schnitt: Lady Grace von Mialuna


Mittwoch, 5. April 2017

Tutorial: Osterkarten

Lust auf eine kleine Bastelidee?

In meinen Kindernähkursen brauche ich immer schnelle und gut umsetzbare Nähideen für die letzten Minuten vor den Ferien. Zu Ostern und Weihnachten dürfen es dann natürlich gerne Geschenke für Eltern und Großeltern sein.



Gestern haben wir dann noch einige Osterkarten genäht, die ich Euch heute gerne vorstellen möchte.

Was braucht Ihr?
eine Hasenschablone 
ein wenig Füllwatte
eine Karteikarte DIN A5
bunte Stoffreste


Mit einem Stift übertragt Ihr die Schablone auf den Stoff und schneidet ihn aus. In den Kinderkursen klebe ich die Stoffhasen mit Stylefix auf das Papier.
Die Karteikarte falte ich zu einer Klappkarte. Achtet darauf, das die Kinder beim Nähen
die Karte wieder auffalten. 


Die Füllwatte lege ich dann als Puschel unten auf den Hasen und nähe ihn mit einigen Stichen fest.

Fertig ist eine niedliche Osterkarte.


Eine Wimpelkette ist auch aus den letzten Stoffschnipseln schnell gezaubert. ;-)


Mit ein wenig Geduld ist auch im Nu eine Karte mit Kleidung an der Wäscheleine genäht.



Viel Spaß beim Ausprobieren
Gesche

Dienstag, 4. April 2017

Die letzte Nähstunde vor den Ferien


Die letzte Stunde vor den Ferien ist ja immer etwas besonderes ... die Kinder sind meist wirklich ferienreif, hippelig und überdreht und meist auch etwas hektisch beim Nähen. Die letzten Teilchen sollen schließlich noch fertig werden. Manche Hasenbeutel werden zu Ostern noch mit Schokolade verfüllt und verschenkt. So haben wir heute im Akkord (und mit einigen falschen Nähten, die getrennt werden mussten) genäht. Hasenbeutel, Taschentüchertaschen, Eierwärmer und Osterkarten. 
Für Euch einmal eine Flut mit den schönen, genähten Teilchen. 
Viele Grüße
Gesche


Freitag, 31. März 2017

nähgut goes Retro

Schon lange schlummert dieser tolle Retrostoff aus dem Schrank meiner Oma in meinem Schrank. Eigentlich ist er direkt von dem einen Schrank in den nächsten gewechselt und hat dazwischen nur meine Waschmaschine kennen gelernt. ;-)
Nun wurde es aber wirklich Zeit daraus etwas schönes zu nähen. Nach den ersten Täschchen für die Lieblingslehrer hatte ich so richtig Lust noch einige Täschchen für Lehrerinnen mit Herz zu nähen.



Ich mag diesen Stoff wirklich sehr und werde ihn bis zum letzten Fitzelchen vernähen.



Durch die Kombination mit dem Wäschebeutelstoff der Bundeswehr kommen die Täschchen auch nicht so lieblich daher.



Ich zeige Euch die Rückseite von dem schönen Stoff nochmal.



Einfach zauberhaft, oder?!



Die Täschchen sind auch schon in meinem Shop gelandet.
https://de.dawanda.com/shop/naehgut-von-Gesche

Viele Grüße
Gesche

Mittwoch, 29. März 2017

Viel zu lange

schon hatte ich nur Federmäppchen für Lieblingslehrerinnen.
Aber was ist mit den netten und engagierten Lehrern, den männlichen Kollegen?!
Auch für die Lieblingslehrer sollte es ein schönes Abschiedsgeschenk, ein nicht zu buntes Federmäppchen geben.



Bunte Stöffchen mit noch bunteren Webbändern kommen natürlich nicht wirklich in Frage, aber mein geliebter Bundeswehrstoff, den ich sehr gerne statt Vichystoff verwende, ist doch männlich genug. Statt ein "lieblichen" Stickerei habe ich dann das Täschchen, was jetzt eigentlich Tasche heißen sollte, mit einem Plott versehen.




Die Anregung kam übrigens von einem ehemaligen Mitschüler. Wir haben wirklich zusammen vor wenigen (!!!) Jahren Abitur gemacht. Inzwischen ist er Lehrer und fragte via Facebook nach "seinem" Täschchen ähm seiner Tasche. Gut kann ich mich noch an seinen Bundeswehrparka erinnern. Ohne den traf man ihn selten an, sagt jedenfalls meine Erinnerung. Noch ein Grund mehr, die männlichen Federmäppchen aus diesem Material zu nähen.



Die männlichen Taschen sind schon in meinem Shop.
Viele Grüße
Gesche

Freitag, 17. März 2017

Feriennähkurse

In den Osterferien starte ich mit einem kleinen Feriennähprogramm.


Die ersten Vorbereitungen habe ich schon getroffen. Ich habe für euch jede Menge Probestoffe zugeschnitten, neue Schnittmuster ausprobiert und meinen Stoffschrank mit neuen Stoffen aufgefüllt.


Diese entzückende Haistiftetasche war übrigens die Idee einer Mutter ... die Tochter kam dann mit einem kleinen Handyfoto und wir haben gemeinsam gesucht und überlegt.


Die Kinder nähen nach eigenen Ideen mit meiner Hilfe kleine und große Projekte. Schlüsselanhänger werden in den letzten fünf Minuten des Kurses gerne noch "schnell" genäht. Hüllen für das eigene Handy aber auch gerne für das Handy der besten Freundin wurden im letzten Kursus in verschiedenen Varianten genäht.


An zwei Vormittagen finden die Ferienkurse in den Osterferien statt.

Neu: Feriennähkurse in den Osterferien 2017
Für Kinder & Jugendliche:

Kursus 1: noch fünf Plätze frei
Wann: Dienstag, 11. April 2017, 10.00 - 13.00Uhr
Kursus 2: noch fünf Plätze frei
Wann: Donnerstag, 13. April 2017, 10.00 - 13.00Uhr
Wo: Nähwerkstatt nähgut, Gesche Meyer-Stäcker, 25524 Itzehoe
Zeit: 1 Vormittag a 180 min.
Kosten: 25,00€ ohne Material, 35,00€ incl Material
Im Preis enthalten ist frisches Obst & Gemüse und Mineralwasser & Apfelschorle.
Bitte mitbringen: Nähmaschine & Material für die eigenen Nähprojekte

Viele Grüße
Gesche