Freitag, 9. September 2011

Jetzt wird es aber Zeit ...

mal wieder ein bißchen zu bloggen.
Die letzten Tage habe ich all meine Aufträge abgearbeitet und ein bißchen angefangen den Weihnachtsmarkt vor zu bereiten. Viele Schlüsselanhänger brauche ich für den Markt und "natürlich" jede Menge kleine Täschchen. Jedes schöne Teilchen hat bei mir einen Namen, der immer aus den Namen unserer kleinen Freunde besteht. Meistens heißt ein Teilchen so, weil ein Kind diese Tasche - meist den Prototyp - immer auf eine spezielle Art trägt.
Kleines Beispiel gefällig?
Das Haarband "Martje" hat den Namen von Martje - übrigens nur der zweite Name der kleinen Dame - weil sie das Haarband immer sehr lustig trägt und meine Trageform gründlich ignoriert.
Und ich fürchte sie sieht cooler aus als ich ....

Hier nun die Beweisfotos von all meiner Arbeit:


Schlüsselanhänger und andere Kleinigkeiten sind immer ein Verkaufsrenner. Die schönen Teilchen kann frau sich selbst mal so eben kaufen, der Nachbarin mitnehmen und sie passen auch noch in den Nikolausstiefel. Viele kaufen sich jedes Mal ein neues Band und funktionieren das "alte" für den Kellerschlüssel um.


Gesche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen