Samstag, 29. September 2012

Vorbereitungen ohne Ende

In dieser Zeit fange ich immer an fleißig für die kommenden Märkte
zu nähen, zu besticken, Etiketten zu stempeln und vieles mehr.

Auf meiner langen To-do-Liste standen diese Woche
unter anderem kleine Feuchttüchertaschen.


Und da ich gerade das Wachstuch in den Händen hatte, habe ich auch gleich einige kleine Börsen für Geld, Haarspangen, Pflaster und viele andere Kleinigkeiten zu geschnitten.


Die für die Mädels sind fast fertig.
Die für die Jungs liegen noch zugeschnitten neben der Maschine.

Ich musste noch einige Aufträge dazwischen schieben.
Die Fotos gibt es in den nächsten Tagen.

Viele Grüße
Gesche

Mittwoch, 26. September 2012

Viele neue Babys

brauchen bekanntlich viele neue Geschenke.

Da im September und Oktober die Geburtszahlen ja durchaus steigen, habe ich
schon einmal einen kleinen Vorrat an Hüllen für Vorsorgehefte genäht.


Dieses ganz schlichte mit kleiner Blüte ist auch schon weg.

Aber die anderen warten noch auf neue kleine Besitzer.


Für kleine Jungs


Süße Mädchen


Starke Ritter


Niedliche Mädchen


Herzige Jungen


Viele Grüße
Gesche


Sonntag, 23. September 2012

Sonntagsgenuss

Was gibt es schöneres als ein kleines Stückchen Glück mit Schokolade?

Heute gibt es das allerletzte Stückchen für uns von einem ganz Backblech.

Ab und zu backe ich ganz hervorragendes

Karamell-Schokoladen-Konfekt

von 



An den Zutaten - wie schon geschrieben für ein Backblech -
könnt Ihr schon sehen, das es sich eindeutig um ein "Diätgericht" handelt.

Das Rezept habe ich aus ihrem Schokoladenbuch,. welches wirklich zu empfehlen ist.


Mit ein wenig Aufwand und zwei Tagen Vorlauf, das Konfekt sollte zwei Tage im Kühlschrank durch kühlen, entstehen dann viele kleine Konfektstücke.


Die Himbeere ist nur Deko, passt aber hervorragend dazu.


Und ein Cappuccino auch.

Einen schönen Sonntag für Euch
Gesche




Sonntag, 16. September 2012

Doch auch noch etwas genäht

Auch wenn Ihr Euch schon fragt, ob ich wirklich noch nähe.
Aber natürlich nähe ich noch und auch wirklich viel.

Für eine Kundin habe ich eine traumhafte Umhängetasche aus LKW-Plane genäht.


Eigentlich war ich wirklich kritisch bei der Auswahl der Farbe, denn es sollte unbedingt der Farbton "beaujolais" von Limetrees sein. Ich fand die Farbe auf meinem Monitor und
erst recht bei meinem Ausdruck nicht so besonders.


Als das Paket dann kam, war ich wirklich begeistert und hin und weg von der wunderschönen Farbe. (Eine andere Kundin, die Ihre Bestellung abholte, war so begeistert, das sie diese Tasche ebenfalls bestellt hat. Ein toller Nebeneffekt, oder?!)


Die Tasche hat eine Außentasche, die mit Klett geschlossen wird.
Eine Zeitschrift findet perfekt darin Platz.


Im Original natürlich noch schöner als auf dem Foto.

Schöne Woche
Gesche




Freitag, 14. September 2012

Geburtstag - der siebte

Heute war es soweit:
unser Sohn ist ganze sieben Jahre alt geworden
und wir haben ordentlich gefeiert.



Ein traditionelles Geschenk gibt es jedes Jahr von mir:
ein Shirt mit dem neuen Alter.


Statt klassischem Vichy habe ich dieses Mal
einen coolen Stoff mit Totenköpfen gewählt.


Ich organisiere wirklich gerne Kindergeburtstage und schaue immer,
was ich an neuen oder neualten Spielen mit den lieben kleinen
spielen kann.

Heute war zum ersten Mal Memory dabei.
Jetzt stöhnt Ihr bestimmt und denkt, was für ein alter Hut.
Aber schaut mal auf den nächsten Fotos,
welche Variante ich gewählt habe.


Das sind erstmal nur ein paar schöne Becher.
Heute nachmittag hatte ich 16 weiße Becher.
Die wären halt nicht so schön für das Foto gewesen.


Beginnt Ihr etwas zu ahnen?


Ich glaube, jetzt wisst Ihr um was es geht, oder?!


Jetzt kommt auch noch die ganze Auflösung.


Gespielt habe ich in zwei Gruppen mit je vier Kindern - ich hatte übrigens Hilfe durch 
mein Kindersitter. Nach der ersten Runde durfte der Sieger das Spiel neu aufbauen.
Anschließend kamen alle Naschis in eine große Schüssel und jeder durfte sich seine
Lieblingsnaschis aus suchen.

Viel Spaß beim Nachspielen.
Gesche









Dienstag, 11. September 2012

Es wird Herbst - Teil 2

Selbst meine Hortensien kündigen den nahen Herbst an.


Jetzt kommt die Zeit für Heide.


An unserem Zaun wuchern wilde Brombeeren,
die aber an dieser Stelle herzlich willkommen sind.
Denn sie bereichern sehr oft mein Frühstück.


Noch Lust auf ein kleines Bilderrätsel?


Was fehlt?


Und sie war zuckersüss .....

Viele Grüße
Gesche





Sonntag, 9. September 2012

Es wird Herbst

Jeden Morgen merke ich es:
jetzt wird es langsam Herbst.


Bei nur 11 Grad laufen meine Kinder - relativ dick eingemummelt - Richtung Schule.
Beim Abholen am Mittag ist die Jacke dann schon wieder überflüssig.

Trotzdem freue ich mich jeden Tag über meine traumhaften Rosen.


Es ist übrigens eine Duftrose, die unser ganzes Wohnzimmer mit ihrem Duft
füllen kann.

Der Name?
Nostalgie


Mehr zum Thema Herbst in den nächsten Tagen.

Viele Grüße
Gesche




Donnerstag, 6. September 2012

Apfelernte

Heute war es so weit:
wir haben einen Großteil unserer Äpfel geerntet.

Oder wenn frau ehrlich einen Kleinteil,
denn wie Du siehst, passt unsere Ernte in ein kleines Körbchen.
Und die restlichen Äpfel am Baum würden auch keinen großen Korbmehr so richtig füllen.


Dafür sind sie lecker wie jedes Jahr.


Jetzt müssen wir nur noch entscheiden, ob
pur als Apfel
lecker als Kuchen
schnell als Muffin
oder doch noch ein bißchen Apfelmus.


Dieser schöne war bereits bewohnt.

Schönes Wochenende
Gesche



Dienstag, 4. September 2012

Was zieh ich nur an ...

Am letzten Freitag waren wir seit langer Zeit mal wieder zu einer Hochzeit
eingeladen. Es sollte mit einem Sektempfang der große Tag gefeiert werden.

Und wie oft stand ich schon einige Tage vorher vor meinem Schrank
und überlegte mehr oder weniger laut:
Was zieh ich nur an?



Nachdem ich mich wirklich für nichts entscheiden konnte,
bin ich meinen Stoffschrank in Gedanken durchgegangen
und bin bei einem Schätzchen vom Stoffmarkt in Neumünster hängen geblieben.



Mein absoluter Lieblingsschnitt im Moment ist
Imke von mamu design.

Den Probeschnitt habe ich mit einem rosigen Schnitt vom Schweden genäht.
Ohne eine einzige Änderung konnte ich das Kleid tragen.
Was für ein Geschenk.


Das nächste Kleid habe ich dann aus einem traumhaften Seidenjersey genäht.
Mein absolutes Lieblingskleid.

Der Stoff für mein "Hochzeitskleid" war leicht durchsichtig.
Ich habe es dann einfach mit einem passenden Futterstoff unterfüttert.


Am nächsten Samstag kommt das Kleid noch einmal zum Einsatz.
Bei der zweiten Hochzeit im September zu der wir eingeladen sind.

Keine Angst -  ganz andere Kreise. Keine kennt das Kleid bisher.

Viele Grüße
Gesche