Dienstag, 30. Oktober 2012

Auch Ballettelfen

brauchen ab und zu eine neue Tasche.

Also habe ich auf Wunsch der Ballettlehrerin eine Tasche für die Ballettelfen genäht.
Einige Vorgaben gab es dann natürlich auch.


* Sie muss für Schläppchen, Trikot, Spitzenschuhe, Haarklemmen,
Haarbürste und so weiter groß genug sein.


* Die Tasche soll auch diagonal zu tragen sein.
Für die Mädchen, die mit dem Fahrrad kommen.


* Dann muss die Tasche natürlich auch wasserabweisend sein.


* Schön wäre eine Stickerei.


* Und der Name wäre auch nicht schlecht.


Nach einigem Hin und Her habe ich mich dann 
für den Schnitt AllesDrin 
von Farbenmix entschieden.




Die Stickerei gehört zu einer ganzen Serie von Tänzerinnen.
Du findest sie bei Stick-Point.



Morgen stelle ich sie vor.

Meine Tochter durfte sie schon probefüllen und tragen.
Jedenfalls für die Fotos.

Viele Grüße
Gesche

Sonntag, 28. Oktober 2012

Geschenke

gab es schon vor einiger Zeit für unseren "Babysitter".

Naja, Alina passt auf unsere 10-jährige Tochter und unseren 7-jährigen Sohn auf,
aber ganz ehrlich wie nennt man sie dann.

Kindermädchen?
Da muss ich immer an Mary Poppins denken.
Obwohl der Film mein absoluter Lieblingsfilm aus Kinderzeiten ist, finde ich passt das Wort nicht ganz auf Alina.

Nanny? 
Geht schon mal gar nicht.

Tja, also heißen unsere beiden Mädchen eben immer noch "Babysitter".

Alina hatte letzte Woche Geburtstag und wir haben
fleißig für sie gebastelt und getackert.

Hier das Resultat:



Ganz nach den Angaben von meinen Kindern durfte ich dann ans Werk gehen.

Viele Grüße
Gesche

Dienstag, 23. Oktober 2012

Sylt

Auch dieses mal hatten wir auf meiner Lieblingsinsel wieder schöne Tage.

Eine Eindrücke hier für Euch:


Der herbstliche Strand in Hörnum


Die Sylter Rose


Bei Schleswig-Holsteiner ist sie übrigens als Hagebutte oder Heckenrose bekannt!


Einfach schön - die Dünen zwischen Hörnum und Rantum.


Leuchtturm am Südkap


Wellen


Buhne



Muschel am Strand


Kaffee für mich & Crepes für die Kinder

Und viel Ruhe, gute Bücher, gutes Essen und viel frische Luft.

Mein Sylt-Traum.

Viele Grüße
Gesche











Sonntag, 21. Oktober 2012

Ein kleines Lebenszeichen von mir ...

wollte ich Euch mal wieder geben.

Wir hatten ein paar traumhafte Tage auf Sylt,
aber nun startet die Schule morgen wieder und wir sind wieder da.

Heute habe ich auch schon wieder fleißig gearbeitet.
Es sind für mein Shop viele neue Schlauchschals entstanden.


Und meine beiden kleinen Modells waren nach einiger Überzeugungsarbeit auch bereit die kleine Fotosession mit zu machen.


Meine Favoriten sind übrigens diese beiden:



Meinen "Sylt-Bericht" gibt es in den nächsten Tagen.

Viele Grüße
Gesche



Sonntag, 14. Oktober 2012

Kleine Präsente

Kleine Präsente erhalten die Freundschaft.

Und deswegen habe ich als Vorbereitung für den 10. Kindergeburtstag 
meiner Tochter fleißig gebastelt. 


Einige habe ich dann natürlich auch noch für die kommenden Weihnachtsmärkte gebastelt.


Für die Jungs gibt es natürlich andere Mitgebsel!

Passend zu den Haarspangen habe ich noch eine einige Haarspangenhalter 
& Memobords gebastelt.


Dann sind die schönen Haarspangen geordnet.
Jedenfalls am Anfang.


Viele Grüße
Gesche





Mittwoch, 10. Oktober 2012

"Mein" Berliner Hotel

Wir haben in Berlin ein wirkliches Lieblingshotel,
weil hier wirklich alles stimmt:

traumhafte Zimmer


In dem einen Teil des Hotels sind alle Zimmer unterschiedlich dekoriert.


Dieses Zimmer hat den schönen Namen: Strandhaus.




Alle Zimmer sind wirklich liebevoll dekoriert.


In dem zweiten Teil des Hotels sind alle Zimmer typisch Alt-berlinerisch eingerichtet.


Die Lage ist wirklich klasse.
Im Nu ist man zu Fuß an den Hackeschen Höfen.

Und außerdem gibt es ein ganz vorzügliches Frühstück.

Unser Lieblingshotel in Berlin ist eindeutig das

Besucht es mal.
Gesche





Sonntag, 7. Oktober 2012

Fam. nähgut auf Sonntagsausflug

An diesem Wochenende hat Familie nähgut einen Sonntagsausflug 
nach Hamburg in die Speicherstadt gemacht.

Da beide Kinder wirklich große Fans der Kinderserie "Die Pfefferkörner" in der ARD sind
und wir wirklich keine Sendung verpassen, haben wir heute an der Entdeckertour für Kinder vom Speicherstadtmuseum teilgenommen.



Für 90 min. wurden wir mit einer ganzen Gruppe von Touristen durch die Speicherstadt geführt. Die wirklich sehr nette Führerin hat kindgerecht die Entstehung und die Bedeutung der Speicherstadt erklärt.


Die kleinen Vorträge waren mit vielen Fragen gespickt, welche die Kinder auch wirklich beantworten konnten.


An der Qualität meiner Fotos kann frau sehen, das ich nur mein Handy mithatte. ;-)


Auch leicht verschwommen - die Elbphilamonie.
Für die es leider immer noch kein Eröffnungsdatum gibt.


Kakaobohnen, die man sogar probieren durfte,
aber leider nur bitter schmeckten.


Was kann das nur sein?
Ein Zählbrett für Kakaobohnen!


Fast alle Außenwände sind mit Glassteinen verziert gewesen.


Zum Abschluß waren wir im Teekontor der Serie, das aber auch in der Realität ein traumhaftes Teekontor ist. 
Neben dem Kontor gibt es auch noch ein sehr schönes Restaurant, wo es für uns 
lecker Mittag gab.

Meinen neuen Tee "Appel Schnut" gab es dann heute nachmittag schon bei uns 
auf dem Sofa.

Viele Grüße und einen schönen Restsonntag
Gesche