Sonntag, 30. Juni 2013

Täschchen über Täschchen

nähe ich im Moment.



Für das Lädchen, für Kundinnen hier in Itzehoe und für das kommende Weihnachts-geschäft und und und.


 Für Charlotte


oder einfach für Krimskrams.

Schöne Woche
Gesche

Samstag, 29. Juni 2013

Regenbeschäftigung

Sommerferien und es schüttet wie aus Eimer.

Nach dem die lieben kleinen nun schon Spiele gespielt, Bücher gelesen und Cds gehört haben, war jetzt eine neue Regenbeschäftigung gefragt.
Also schnell den hiesigen Bastelladen besucht und jede Menge Perlen, Elastikband, Quetschperlen und Zange besorgt und die Armbänder- und Ringeproduktion gestartet.


Die Resultate folgen dann in den nächsten Tagen.

Inzwischen ist es bei uns trocken und sogar die Sonne zeigt sich.
Viele Grüße
Gesche

Freitag, 28. Juni 2013

Regen, Regen und noch einmal Regen

Da bleibt Frau ja gar nichts anderes übrig, als sich mit schöner Musik und zauberhaften Stoffen in die Werkstatt zu begeben.
Ich habe die Zeit heute wirklich sinnvoll genutzt und viele bereits zugeschnittene Stöffchen zu Täschchen verarbeitet.



Nun versuche ich in der restlichen Zeit meinen Blog und meine Webseite auf den neuesten Stand zu bringen.

Ich wünsche Euch ein schönes und hoffentlich trockenes Wochenende
Gesche

Donnerstag, 27. Juni 2013

Viel zu wenig Zeit

für so viele schöne Dinge.
Dafür durfte ich aber auch sehr viele schöne Dinge in letzter Zeit erleben.
- Die feierliche Verabschiedung unserer großen Tochter von der Grundschule, natürlich verbunden mit vielen kleinen Treffen und Feiern und noch mehr Treffen und Feiern
- Das Sportfest unserer Grundschule, wo ich den ganzen Vormittag die Klasse meiner Tochter begleitet habe. Und natürlich beim Staffellauf zum Sieg gebrüllt habe.
- Das Theaterstück, in dem meine Tochter mitgespielt hat, habe ich geschaut und viele Fotos für die Mitwirkenden und uns gemacht.
- Wir waren alle zusammen den "König der Löwen" in Hamburg bewundern.
und vieles vieles mehr ...

Genäht habe ich viele kleine und große Aufträge.
Und leider ist dabei das Bloggen in letzter Zeit viel zu kurz gekommen. Manchmal habe ich es immerhin noch geschafft, zu lesen, was Ihr schönes genäht und gezaubert habt.

Trotzdem möchte ich Euch noch ein kleines nähgut zeigen.
Eigentlich nähe ich nur für uns ab und zu Kleidungsstücke, aber bei der Frage, ob ich für diesen Anlass ein Kleid nähen würde, konnte ich nicht nein sagen.

Mit diesem süßen Kleid begleitet Karlotta Freitag ihre Eltern zum Traualtar.


Der Schnitt ist aus einer älteren Ottobre.
Die Ärmel sind abnehmbar. Dadurch ist das Kleid kombiniert mit einem weißen Shirt ( bei unserem herbstlichen Wetter gerne mit langem Arm) oder ganz ohne Ärmel ( sehr sommerlich) vielseitig einsetzbar. 
Die kleine Karlotta hat sich den zauberhaften Erdbeerstoff ausgesucht.

Viele Grüße
Gesche

Sonntag, 16. Juni 2013

Schöne Tage in Schwerin

hatten wir mit "alten" Freunden dieses Wochenende.
Wobei unsere Freunde und wir natürlich nicht alt sind, aber wir kennen uns bereits seit Schulzeiten und sind immer noch befreundet. Sehen uns aber leider viel zu wenig.
Also haben wir irgendwann entschieden, wir gönnen uns jedes Jahr ein gemeinsames Jahr ohne Kinder.

Bei strahlendem Sonnenschein, heftigen Windböen und Starkregen haben wir lange und ausgiebig geklönt, gelacht, gegessen und getrunken, geshoppt und wieder geklönt.

Wer von Euch noch nie in Schwerin war, hier ein paar Fotoeindrücke (leider nur per Handy).


Das Schweriner Schloß in der Abendsonne.


Wunderschöne renovierte Häuser.


Und viele noch nicht renovierte Häuser, die aber auch viel Charme haben.


Sehr zu empfehlen: die Petermännchen-Stadtrundfahrt.


Leicht verwackelt, da schon vom Shoppen und viel Kultur geschwächt:
unsere Einkaufstüten, wir aber durch 6 Erwachsene geteilt.
Also ist die Anzahl wirklich harmlos.


Lecker:
Alt Schweriner Schankstuben - regional und sehr empfehlenswert


Ohne uns:
Die Fledermaus open air


Mit uns:
der Fledermaus - Cocktail


Kultur im Schlossgarten:
ein Bilderrahmen - leider abgesperrt, aber sehr lustige Idee.

Viele Grüße
Gesche




Dienstag, 11. Juni 2013

Ich war eine Tasche



So sah mein DaWanda-Angebot aus.
Eine Windeltasche mit Reißverschluss, niedlicher Mädchen-Stickerei von SUSAlabim und Ringel-Webband von farbenmix.
Meine Kundin wünschte sich aber eine Hülle mit Verschluss und eine "männliche" Stickerei, da Sie einen Sohn hat.

Also habe ich mich ans Werk gemacht und folgendes ist dabei rausgekommen.





Jetzt kann die Familie mit neuer Windeltasche in den Urlaub fahren.

Sonnige Woche
Gesche

Sonntag, 9. Juni 2013

Fleißig

war ich diese Woche wirklich. Ich habe zugeschnitten und gebügelt, genäht und gestickt
und das ganze noch einmal von vorne und noch einmal und noch einmal ....
Einige Teilchen zeige ich heute.


Eine neue Tasche für Lena aus Hamburg und ihren Kram.
Schnitt: AllesDrin von farbenmix


Ein klassisches Geschenk für Mert zur Geburt.



Eine schöne Hülle für das Vorsorgeheft von Max.


Eine neue Hülle für das Smartphone für eine Kundin.

Ich wünsche Euch eine schöne und sonnige Woche.
Gesche


Donnerstag, 6. Juni 2013

Strahlende Sonne & ein leerer Keller

Der Itzehoer Flohmarkt ist vorbei und war für meinen Mann ein voller Erfolg. Das Wetter war blendend, es gab viele lustige Käufer und unserer Keller ist mehr oder weniger leer.
Die Kinder sind mächtig stolz, denn ihre alten Fahrräder und Dreiräder und so manches andere Teil, haben ihnen jeweils 31,00€ in die Taschengeldkasse gebracht. Dafür haben die beiden auch ein bißchen mitverkauft und vor allen Dingen vorher aussortiert und geschruppt.
Einige Eindrücke habe ich auch für Euch.


Ganz wichtig und gleich bei unserem Stand: die Currywurstbude mit den drei Damen vom Grill. Meine Tochter wollte lieber Currywurst statt Nudeln mit Tomatensosse!!





Im Hintergrund unsere wunderschöne St. Laurentii-Kirche


Der Prinzeßhof - eine wunderschöne und stille Oase mitten in der Innenstadt von Itzehoe.

Viele sonnige Grüße
Gesche


Dienstag, 4. Juni 2013

Morgen ist es soweit

der größte Flohmarkt der Westküste startet in Itzehoe.

Und wir sind ab 6.00Uhr dabei. Also jedenfalls mein Mann und meine Mutter. Ich bin ja persönlich mehr jemand, der gerne bummelt und schaut. Weniger jemand, die gerne aufbaut und verkauft. Aber natürlich unterstütze ich meine Lieben mit sachkundigen Tipps, frischen Brötchen und guter Laune. Ich freue mich aber natürlich auch sehr, wenn anschließend der Keller wieder leerer ist und sich die Kasse ein wenig füllt. Dieses Jahr haben die Kinder mehr oder weniger alleine einige Bücher und Spiele aussortiert. Zusätzlich haben sie alte Fahrräder und Bobbycars geschrubbt. An diesen Verkäufen werden die Einnahmen aufgeteilt. 80% für die Kinder und 20% Verkaufsprovision für den Vater. Da unsere Kinder gut in Mathe sind, haben beide mit Begeisterung, Seifenlauge und Lappen ihre Teile vorbereitet.

Wir freuen uns auf morgen - auf gutes Wetter, viele Verkäufe, einen leeren Keller und Currywurst, die gehört auf jeden Fall dazu.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag
Gesche

Montag, 3. Juni 2013

Wie schön

mein Vater ist nach einiger Zeit im Krankenhaus wieder zu hause.

Einer der Gründe warum es in letzter Zeit hier bei mir sehr still war.

Meinem Vater ging es in letzter Zeit nicht so gut aber eigentlich auch nicht so schlecht.
Also wusste keiner so richtig, warum er so müde und kurzatmig war.
Aber plötzlich war das eine Bein ganz dick und dann ging es ganz schnell.
Ab ins Krankenhaus und nach einigen Untersuchungen auch ganz schnell auf die Intensivstation. Bevor wir so richtig wussten, wie uns geschah, hatten die Ärzte gehandelt. Und mein Vater konnte wieder nach einigen Tage auf die normale Station.

Meine Mutter hat ihn jeden Tag mit frischem Kuchen besucht. 
Mein Vater isst sehr gerne Kuchen. 

Und auch wir haben ihn besucht und haben uns gefreut zu sehen, das es immer besser wird. Heute war es dann geschafft und er durfte nach hause.

Juhu - wir freuen uns so.

Liebe Grüße
Gesche

PS: Jetzt wird es bei uns zu hause ruhiger und hier wieder lebhafter. Versprochen!