Montag, 30. September 2013

Ein schöner Sonntag

in St. Peter am Strand.

Das Wetter war einfach traumhaft.
Denn die Sonne schien den ganzen Tag und die Winde wehten, so das wir - das waren immerhin 17 Personen von klein bis groß - die Drachen steigen lassen konnten.
Da der Wind typisch norddeutsch war, also heftig und böig und auch noch die Richtung wechselte, hatten alle mit ihren Drachen ordentlich zu "kämpfen".
Ein stolzer Vater wurde von seiner Tochter auch fast abgeschossen. Aber wir konnten dann doch unverletzt unser mitgebrachtes Picknick genießen. Und da wir einen begeisterten Ex-Pfadfinder und Camper haben, bekamen wir natürlich auch frischen Latte macchiato vom Gaskocher.




Schaut Euch dieses Blau an und das ist nicht nachbearbeitet und nur mit einem Handy fotografiert!

Nach unserer kleinen Stärkung sind wir noch ein bißchen im Watt gewandert. Wir haben die vielen Reiter und die anderen Drachensteiger bewundert.



Einige - vor allen Dingen, die Mittwanderer unter 12 Jahren - mussten noch einmal testen, ob die Gummistiefel wirklich wasserfest waren. Und auch, ob der Schlick der Nordsee wirklich so gesund für unsere Haut ist. 



Und natürlich waren nicht alle Gummistiefel dicht ...
Wie konnte es auch anders sein.

Also haben wir mit nassen Socken und in den Prielen notdürftig gereinigten Händen Anlauf auf die "Seekiste" genommen und uns Kuchen und Latte macchiato mit Eierlikör und viele andere Leckereien gegönnt.



Dann ging es bei immer noch strahlendem Himmel nach Hause.

Eine schöne sonnige Woche für Euch
Gesche

Donnerstag, 26. September 2013

Neues von den Nähkindern

Nach den schönen Kuscheleulen der letzten Wochen haben wir eine praktische Kleinigkeit genäht.

Schlüsselbänder - hieß die Aufgabe, die doch so manche Flüche hervorgelockt hat.
Nach einigen Nähübungen, die natürlich nicht sehr beliebt sind, durften sich die Mädchen schöne Webbänder von farbenmix aussuchen. 

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Und so verstrichen einige Minuten und noch mehr Minuten bis jedes Mädchen das optimale Webband für sich gefunden hatte.




Nach einigen Übungen mit dem Zickzackstich ging es an Schrägband und Webband.
Da einige immer noch denken das schnelles Nähen das gute Nähen ist, brachten sie die Maschinen zum Glühen. Leider war die Genauigkeit dann auch sehr unterschiedlich.
Aber Hauptsache alles hält und sie sind erste!!




Schön sind sie trotzdem und wurden auch gleich stolz nach Hause getragen.
Nur die Schlüssel fehlten noch.

Diese Woche haben wir noch kleine Eulen zum Kühlen und Wärmen begonnen.
Nach den Herbstferien wird es dann wieder ein großes Projekt geben.

Viele Grüße
Gesche

Dienstag, 24. September 2013

Neue Hüllen

für einen altgedienten aber sehr geliebten Kalender hat sich meine Kundin gewünscht.

Und das nicht zum ersten Mal, wie man an diesem leicht schmuddeligen Erstexemplar sehen kann. Obwohl schon einige Male gewaschen wurde es nun wirklich Zeit für eine neue Hülle.




"Leider" ist meine Stoffauswahl anscheinend so riesig, das es nicht nur eine Hülle wurde.
Auch nicht nur zwei, sondern drei neue Hüllen mussten es sein.
Die habe ich natürlich sehr gerne genäht und dieses Mal mit verschiedenen Webbändern von farbenmix verziert.



Viele Grüße
Gesche

Montag, 23. September 2013

Beachboy

Mein Beachboy durfte mit zum deepWork und hat sich super benommen.

Alles was frau so braucht passt rein.
Die Geldbörse mit der Karte vom Sportverein ist vorne in der kleinen Tasche.
Der Schlüssel hängt an der Schlüsselschlange und wurde nach dem Sport sofort gefunden.

Noch nichts von deepWork gehört?

Lest hier: deepWork

Oder noch nicht ausprobiert?

Schaut hier: deepWork von Robert Steinbacher.

Unbedingt ausprobieren.
deepWork ist mega anstrengend aber bringt viel Spaß und Bewegung in Deinen Körper.

Gesche

Sonntag, 22. September 2013

Stoffmarkt in Hamburg

Und ich war endlich mal wieder da.




Nach einer ewigen Zeit im Stau bin ich dann endlich auf dem Stoffmarkt angekommen und musste wieder mal feststellen, das es eigentlich nachmittags viel schöner dort ist.
Der Markt ist dann nämlich nicht mehr so voll und schöne Stoffe sind immer noch genügend da. Und ich habe sogar einen Platz im Kesselhaus bekommen.


Dieses Mal habe ich nicht nur farbenfrohe Stoffe erstanden - eine kleine Auswahl seht Ihr oben - sondern auch einen Schnitt von der Elbmarie.



Gestatten: der Beachboy




Und natürlich habe ich gleich den Sonntag morgen genutzt und eine Probetasche genäht.




Die Innentasche habe ich durch eine Schlüsselschlange mit Karabiner ersetzt. Dann kann der Schlüssel nicht verloren gehen und vor allen Dingen muss frau nicht ewig nach dem Teilchen suchen.
Eine Innentasche werde ich mir aber noch nähen und die werde ich dann ebenfalls an der Karabiner hängen.




Wahrscheinlich werde ich die "Strandtasche" aber erstmal als Markttasche nutzen müssen.


Aber ich habe sie trotzdem mit dem schönen Hamburgwebband von farbenmix und einem passenden Ringelband verziert.
Denn der nächste Sommer kommt bestimmt.




Der Schnitt ist wirklich super einfach. Die Erklärungen auch für Anfänger gut zu verstehen und nach zu vollziehen.




Viele Grüße
Gesche

Montag, 16. September 2013

Heute wird gefeiert

denn Johan ist 8 Jahre alt geworden.
Die erste kleine Feier im Familienkreis gab es bereits am Samstag. 
Natürlich hat Johan schon vorm Frühstück seine Geschenke ausgepackt. Zeit zum Anziehen ist an so einem Tag natürlich auch nicht. Aber ich bin schon ganz froh, das er sich so lange gedulden kann bis wir aufgestanden sind. Noch im letzten Jahr hörte ich von meinem Bett aus, wie das erste Geschenkpapier riss. Trotzdem war der kleine Mann so aufgeregt, das er nachts zu uns ins Bett kroch.




Aber heute kommen nun viele kleine Freunde um Johan noch einmal zu feiern.
Der Tisch ist gedeckt.
Die Spiele sind vorbereitet.
Und die Kuchen sind gebacken.



Ich finde ja all die Mütter toll, die komplette Partys im gleichen Stil ausrichten. Trinkflaschen bekleben, Kuchendeko farblich abstimmen und und vieles mehr.
Aber ich brauche bunt und darin bin ich dann wieder konsequent.




Schade, beim nächsten Geburtstag hat dieser entzückende Clown seinen letzten Auftritt in unserer Familie. Dabei hat er uns so lange begleitet. Vielleicht nehme ich dann doch den Edding zur Hand und male schön bunt die passenden Zahlen dazu.




Leider ist, glaube ich jedenfalls, auch die Zeit der Shirts mit Geburtstagszahl vorbei. Auf jeden Fall liegt es noch zu hause, während der kleine Mann seinen Geburtstag in der Schule feiert. Alles hat seine Zeit.
Aber vielleicht kann ich noch hoffen, den selbst die coole Brotdose ist ja auch noch da.

Jetzt drückt uns die Daumen, denn heute nachmittag jagen wir die "Schnitzel" im Wald mit vielen Spielen im Freien und Aufgaben. Bis jetzt sieht es ja noch ganz gut aus.

Viele Grüße
Gesche

Donnerstag, 12. September 2013

Meine Nähkinder

sind wirklich entzückend.
Die ersten drei Stunden liegen hinter uns und wir hatten viel Spaß. Einige mussten leider auch feststellen, das Nadeln spitz sind und man nicht den Finger unter die Nähmaschine stecken sollte ...

Dieser Kindernähkursus ist ein Projekt "unserer" Grundschule, die im offenen Ganztagsbereich viele Projekte anbieten. Mein Projekt lautet "Nähen mit Hand und Maschine". Die sieben Mädchen lernen wie beschrieben mit der Hand und der Maschine zu nähen. Die ersten kleine Projekte sind bereits fertig und werden fleißig getragen.
Als erstes haben wir Haargummis mit der Hand genäht.




Die Mädels haben sie erstmal als Armband getragen.










Das zweite kleine Projekt - das erste an der Maschine - waren Haarbänder. 
Leider waren die Mädchen so schnell, das ich gar kein Foto machen konnte.


Aber beim dritten Projekt war ich schneller. Wir nähen mit der Maschine Kuscheleulen, die mir Soft-Flocks gefüllt werden. Ideal für die Klassenfahrt.
Bisher sind die Eulen zugeschnitten.




Demnächst gibt es dann die Bilder der fertigen Eulen.
Viele Grüße
Gesche

Dienstag, 10. September 2013

Nordart

Die Nordart in Rendsburg ist eine ganz besondere Ausstellung.

Schaut selbst.



























Bis zum 06.10.13 könnt Ihr die Ausstellung noch besuchen.

Weitere Infos Kunstwerk Carlshütte.

Viele Grüße
Gesche


Sonntag, 8. September 2013

Die Vorbereitungen laufen

Denn die Märkte nahen.

Der erste ist bereits am nächsten Samstag von 10.00 - 15.00Uhr in Halstenbek im Yogastudio "InBalance".
Kommt und schaut.



Ab morgen findet Ihr im Shop viele neue Täschchen.
Alle schön + nützlich.




Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.
Gesche

Montag, 2. September 2013

Sonntag, 1. September 2013

Die wilden Piroggenpiraten

entern Deutschland.

Am gestrigen Samstag fand eine sehr amüsante, kurzweilige und wundervolle Lesung im M1 in Hohenlockstadt statt.
Die zwei Stars des kleinen Events waren der Übersetzer & Leser Matthias Knoll und das Buch "Die wilden Piroggenpiraten.




Die aufregende Geschichte um die Entführung von Mohnschnecke ist geschrieben in einer wunderbaren Sprache, die den Leser und in diesem den Zuhörer in den Bann zieht. 
Die lebhafte Art von Matthias Knoll, die Geschichte zu erzählen und zu lesen, lies alle Zuhörer zu Akteuren werden. Wir johlten wie die wilden Piroggenpiraten als wir das Schiff von Eclair enterten und wir feierten als Mohnschnecke gefangen war.

Und wir aßen natürlich Piroggen. Frisch gebacken mit einer traumhaften Blaubeerfüllung.

Mehr Infos zum Buch und dem lettischen Autor findet Ihr beim Fischerverlag.
Und dort findet Ihr auch die Rezepte.

Ich gehe dann mal backen ....


Schönen Start in die Woche
Gesche