Sonntag, 22. September 2013

Stoffmarkt in Hamburg

Und ich war endlich mal wieder da.




Nach einer ewigen Zeit im Stau bin ich dann endlich auf dem Stoffmarkt angekommen und musste wieder mal feststellen, das es eigentlich nachmittags viel schöner dort ist.
Der Markt ist dann nämlich nicht mehr so voll und schöne Stoffe sind immer noch genügend da. Und ich habe sogar einen Platz im Kesselhaus bekommen.


Dieses Mal habe ich nicht nur farbenfrohe Stoffe erstanden - eine kleine Auswahl seht Ihr oben - sondern auch einen Schnitt von der Elbmarie.



Gestatten: der Beachboy




Und natürlich habe ich gleich den Sonntag morgen genutzt und eine Probetasche genäht.




Die Innentasche habe ich durch eine Schlüsselschlange mit Karabiner ersetzt. Dann kann der Schlüssel nicht verloren gehen und vor allen Dingen muss frau nicht ewig nach dem Teilchen suchen.
Eine Innentasche werde ich mir aber noch nähen und die werde ich dann ebenfalls an der Karabiner hängen.




Wahrscheinlich werde ich die "Strandtasche" aber erstmal als Markttasche nutzen müssen.


Aber ich habe sie trotzdem mit dem schönen Hamburgwebband von farbenmix und einem passenden Ringelband verziert.
Denn der nächste Sommer kommt bestimmt.




Der Schnitt ist wirklich super einfach. Die Erklärungen auch für Anfänger gut zu verstehen und nach zu vollziehen.




Viele Grüße
Gesche

Kommentare:

  1. Die Stoffe sind wirklich wunderschön! Wobei Stoffmarkt für mich wohl keine gute Idee wäre: ich würde wahrscheinlich am Liebsten alle Stoffe kaufen wollen :D
    Die Tasche ist auch sehr schön geworden! Ich finde, sie lässt sich für viele verschiedene Anlässe nutzen, nicht nur für den Strand!
    Liebe Grüße,
    blubbiefish

    AntwortenLöschen
  2. scheee isser ;)))
    Liebe Grüsse Frau elbmarie

    AntwortenLöschen