Dienstag, 1. Oktober 2013

Lecker, lecker

Unter dieser Rubrik werde ich nun öfter mal meine Lieblingsrezepte für Euch veröffentlichen.
Mein großes Hobby - neben dem Nähen - ist und bleibt alles rundums Kochen und Backen.
Im Moment liebe ich Chutneys oder auch herzhafte Marmelade. Diese in Kombination mit einem schönen Käse macht mich am Abend glücklich.

Heute haben wir einen Großteil unserer Äpfel geerntet. Und wie Ihr seht, ist unsere Ernte nicht wirklich riesig. Die wurmstichigen und leicht angeschlagenen Äpfel mag ich aber nicht einfach wegschmeißen. Ich muss sie einfach einkochen oder zu leckeren Marmeladen verarbeiten.




Welche Apfelsorte ich verarbeitet habe, weiß ich leider nicht. Wir haben den Apfelbaum vor Jahren geschenkt bekommen und keiner wusste, welcher Sorte sie schenkten.




Da ich eigentlich heute nicht auf das Kochen von Marmelade vorbereitet war, habe ich schnell im großen Netz geschaut, was ich mit meinen Zutaten werden kann.
Und ich habe ein wirklich leckeres Rezept bei Küchengötter gefunden.


Du brauchst eine rote Chili, Ingwer, Zwiebeln, Äpfel und Gelierzucker und schon kann es losgehen.




Das Rezept:
1 rote Chili
25g Ingwer
200g Gemüsezwiebel
200g Äpfel
180g Gelierzucker 2:1
Pfeffer aus der Mühle

Die Chili entkernen und klein schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Ich habe ihn nur klein geschnitten, da ich Ingwer liebe. Zwiebel und Äpfel schälen und klein schneiden. Alle Zutaten in einen Topf geben und mit dem Gelierzucker mischen. Mit Pfeffer würzen.

In einem offenen Topf ca. 4min. sprudelnd kochen. Anschließend in sterilisierte Gläser füllen und auf den Topf stellen.

Lecker zu Käse und gegrilltem Fleisch.




Hier findest Du das Rezept bei Küchengötter.

Viel Freude beim Nachkochen und Probieren.
Gesche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen