Donnerstag, 19. Dezember 2013

Knusperhäuschen de luxe

Am Dienstag haben wir mit einer kleinen Gruppe eine ganz besondere Weihnachtsfeier feiern dürfen.
Marianne hatte sich überlegt, das es mal wieder an der Zeit ist, Knusperhäuschen zu verzieren. Schnell hat sie dann für alle Lebkuchenhäuser-Rohlinge beim Bäcker bestellt und Tonnen von Zuckerzeug gekauft. Ich verspreche Euch, es war wirklich alles dabei, was das Herz begehrte. Wir haben dann aus 12 Eiweiß und 14 Paketen Puderzucker Zuckerguss, der wirklich sehr gut hielt, gerührt.




Mit 10 Familien haben wir dann um die Wette geklebt, entworfen und auch genascht.




Mit Zaun und Hundehütte.
Leider gab es keine Gummihunde, dafür aber Pinguine, die auch viel besser in die winterliche Landschaft passen.




Hexen gab es auch für jedes Häuschen.
Hänsel und Gretel waren bei uns leider einmal im Zuckerguss schwimmen.




Der Pinguin vor seiner Hütte.




Und die Katze auf dem Dach durfte natürlich auch nicht fehlen.




Ups, aber die Fotografin brauchte natürlich auch eine kleine Belohnung.

Viele Grüße
Gesche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen