Sonntag, 23. Februar 2014

Süßes zum Sonntag

Heute gibt es zum Sonntagskaffee leckere süße Gugl.





Schokoladen-Mini-Gugl:
für 18 Gugl:

70 gr flüssige Butter
60 gr Puderzucker
1 Ei
40 gr Sahne
1 Tl gemahlene Vanille
1 Tl Rum - wer mag
70 gr Mehl
20 gr Kakao
ein wenig Puderzucker zum Bestäuben


Backofen auf 200 Grad vorheizen und Förmchen fetten und mehlen.

Alle Zutaten mischen und mit Hilfe eines Spritzbeutels in die kleinen Förmchen füllen.
Ca. 12 min backen.
Kurz abkühlen lassen und aus den Formen stürzen.
Evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Und dann genießen.



Für Fruchtliebhaber habe ich auch noch mein Lieblingsrezept.


Himbeer-Mini-Gugl
für 18 Gugl:

70 gr flüssige Butter
60 gr Puderzucker
1 Ei
40 gr Sahne
1/2 Tl Zitronenabrieb
90 gr Mehl
60 gr Himbeeren (TK & aufgetaut)


Backofen auf 180 Grad vorheizen und Förmchen fetten und mehlen.

Alle Zutaten mischen, dabei die Himbeeren schön klein rühren. Anschließend mit Hilfe eines Spritzbeutels in die kleinen Förmchen füllen.
Ca. 12 min backen.
Kurz abkühlen lassen und aus den Formen stürzen.

Mein lieber kleiner Sohn war der Meinung, das es durchaus etwas mehr Puderzucker sein sollte und hat noch einmal nach gearbeitet.
Das Resultat seht Ihr hier:



Der Puderzucker hat sogar die Lücke gefüllt.




Aber der kleine Gugl war dann etwas sehr süß ... Erstaunlicherweise.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Ich geniesse jetzt Kaffee und Gugl.



Ich mag die Gugl am liebsten ohne Puderzucker und habe für mich einen gerettet.
Gesche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen