Donnerstag, 24. April 2014

Lecker, lecker

Ich liebe es Brot zu backen und heute hatte ich auch mal wieder genügend Zeit ein herrliches Brot zu backen.



Da ich gestern abend mit einer Freundin einen schönen und auch sehr langen Abend hatte, habe ich nachts keinen Vorteig mehr angesetzt.
Darum heute also ein schnelles Roggenbrot.



Das "schnelle" Roggenbrot muss nur ca. 1 - 1 1/2 Stunden gehen und ist damit ein schnelles aber sehr leckeres Brot.


Wichtig ist also erstmal, das man genügend Zeit zum zwischendurch kneten, gehen lassen und wieder kneten hat.



Vor dem letzten Gehen bekommt das Brot ein schönes Muster.



Dann darf es wieder eine Zeitlang unter einem Handtuch ruhen.
Im Hintergrund seht ihr eines meiner Lieblingsbrotbackbücher, aus dem auch dieses Rezept ist.



Nach dem Backen wird das ganze Haus von einem herrlichen Duft erfüllt. Und die Vorfreude auf das Abendessen wächst ...



Aber bis zum Essen kühlt das Brot noch komplett aus.



Angereichert habe ich das Rezept mit einem Esslöffel Brotgewürz von Sonnentor.



Angeschnitten macht das Roggenbrot ein gutes Bild.

Heute abend gibt es lecker Müffelchen und einen spannenden Film von Harry Potter auf dem Sofa. Es sind ja schließlich Schulferien.



Ihr kennt keine Müffelchen?!
Dann wird es wirklich Zeit für "Rico, Oskar und die Tieferschatten". Ein ganz besonderes Kinderbuch, welches auch große begeistert.



Einen schönen Abend für Euch.
Gesche

Kommentare:

  1. Köstlich! Ich habe gerade gestern leckeres Bärlauchbrot gebacken. Auch das war schnell gemacht und ist super gelungen.
    Nach den Ferien ist super! Bis dahin genießt die schulfreie Zeit und eure leckeren Müffelchen. :0)
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe selbstgebackenes Brot!!!! Also lohnt sich das Buch???
    Und das Kinderbuch klingt gut, ist das noch was für einen 8jährigen?
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kiki,
      ich habe wirklich einige Brotbackbücher und dieses ist wirklich sein Geld wert.
      Es ist von einem Bäcker geschrieben. Und die Rezepte funktionieren wirklich immer.
      Sonnige Grüße
      Gesche

      Löschen