Donnerstag, 10. April 2014

Neue Täschchen in Sicht

Schon seit einiger Zeit trage ich diese Idee mit mir herum.

Mein Sohn muss immer ein Notfallcase wegen seiner starken Allergien mit sich tragen. So lange er im Kindergarten war, war es auch gar kein Problem. Denn ich gab morgens den Erzieherinnen seine Medikamente und nahm sie mittags wieder mit. Als er dann eingeschult wurde, musste er alleine auf seine Medikamente aufpassen. Da es für seine Lehrerin im ersten Moment doch eine große Aufgabe war, haben wir uns zusammen einige gute Ideen ausgedacht. Damit konnten auch alle gut leben.

Johan bekam ein besonderes Täschchen. In schlichtem blauen Cord aber mit der eindeutigen Beschriftung, wem die Tasche gehört und was drin ist.

Ab morgen gibt es diese besonderen Täschchen auch im Shop.

Natürlich schön bunt & besonders.
Aber auch nützlich & individuell.




Da sind Pflaster, Medikamente, Globulis und natürlich Trostpflaster gut aufgehoben.




Jeder kann gut erkennen, was in dieser Tasche versteckt ist.




Und wer kennt es nicht, kaum auf dem Spielplatz angekommen, gibt es die erste Schramme. Mit dieser fröhlichen Tasche ist das verarzten dann kein Problem mehr.




Die Täschchen gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Die kleine für die Handtasche und jeden Tag. Die größere für den Wochenendtrip oder den Urlaub.




Schön + nützlich.

Viele Grüße
Gesche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen