Mittwoch, 28. Mai 2014

Flohmarkt

Seit vielen vielen Jahren gibt es die Itzehoer Woche mit Flohmarkt, Weinfest, Kindertag und noch einigen Events mehr.

Heute war nun in der Innenstadt der größte Flohmarkt des Jahres.
Für meinen Mann seit Schulzeiten ein Muss. Er liebt es - an diesem Tag - freiwillig um 5.30Uhr auf zu stehen, um 6.00Uhr zusammen mit meiner Mutter und Freunden aus Schulzeiten den Stand auf zu bauen und bei guten oder mittelmäßigem Wetter fast den ganzen Tag dort zu stehen.

Ich bin meistens mal mehr mal weniger nur als Besucher dabei. Dieses Jahr konnte ich mich nur heute vormittag einmal am Stand blicken lassen und die lieben mit frischem Kuchen versorgen.

Dabei habe ich gleich meine neuen Schuhe ausgeführt.



Eine frühlingshafte Farbe für nur 11Grad und stürmischen Wind in Itzehoe.

Meine Mutter und ihre Freundin hatten sich aus den Kartons zwei alte Mützen von Johan rausgesucht, da ihnen so kalt war. Die Stimmung war trotzdem gut.



Die Mützen spannten auch nur ein ganz kleines bißchen. 

Die Fußgängerzone war mit Menschen gefüllt, die schauten, bummelten und auch kauften.



Es wurde gefeilscht und gehandelt um jeden Cent.



Kinderspielzeug und Bekleidung läuft immer gut.



Auch wenn das Wetter dieses Mal weder Besucher noch für Standinhaber schön war. An vielen Ständen zog es wie Hechtsuppe.



Obwohl ich wirklich kein Flohmarktfan bin, habe ich für unseren Legofan zwei Spiele entdeckt und auch gekauft. Das eine wurde gleich vor dem Mittagessen aufgebaut und gespielt.


Diese pinke Kiste wandert gerade durch Steinburg und viele staunen, was sich darin wohl verbergen mag.
Das Geheimnis lüftet sich demnächst.

Ich wünsche Euch ein schön langes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein.

Gesche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen