Dienstag, 20. Mai 2014

Schön war sie

die 12. Kulturnacht in Itzehoe.

Auch wenn es genieselt hat und kalt war, sind viele viele Menschen von Spielstätte zu Spielstätte gewandert. 

Hier unsere Highlights:

1. Sasa und der Bootsmann



Leider ohne ein Live-Foto, aber es war einfach zu schön um durch Fotos zu stören. Seitdem höre ich die CD rauf und runter und freue mich jedes Mal wieder über Texte und Melodie.

2. Herr Fröhlich



Herr Fröhlich trat im Stadttheater mit wagemutiger Akrobatik auf.



Er war ein Virtuose an der Schubkarre.



Seine Pan-Flöte aus verschiedenen Tetrapaks war ein absolutes Highlight.

3. Judith Tellado



Einfach nur schön. Hörenswert.

Für alle, die die Kulturnacht noch nicht kennen.



An 38 verschiedenen Spielstätten spielen fast doppelt so viele Künstler, während die Besucher durch Itzehoe wandern. Schon Wochen vorher suchen Spezialisten nach diesem Plan ihre Wege durch die Stadt aus. Dadurch sehen und hören sie so viel wie möglich.
An vielen Orten kann man Wein, Getränke und Spezialitäten geniessen.

Viele Grüße
Gesche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen