Sonntag, 29. Juni 2014

Nordart 2014

Seit 1999 gibt es die in den Sommermonaten stattfinde NordArt mit rund 250 Künstlern aus aller Welt im kleinen beschaulichen Rendsburg.
Die NordArt gehört zu den größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Ihre Bühne sind die gewaltigen Hallenschiffe der historischen Eisengießerei mit ihren 22.000 Quadratmetern Grundfläche und ein 80.000 Quadratmeter großer Skulpturenpark. (aus dem Flyer der NordArt)

Einige der eindrucksvollen Kunstwerke habe ich für Euch heute fotografiert.
Ganz ohne Kommentare - einfach zum Schauen.


























































Viele Grüße
Gesche

Sonntag, 22. Juni 2014

Kaffeeklatschzeit


Heute war Kaffeeklatschzeit mit leckeren Küchlein, schöner Dekoration und Kaffee. 


Der kleine Mann und ich haben kleine Erdbeertörtchen mit Vanillecreme und reichlich Erdbeeren gezaubert. Für nicht Törtchen-Esser gab es frische Erdbeeren und Himbeeren und frische Schlagsahne.


Kleine Gugl mit viel Schokolade und Eierlikör rundeten den Kaffeeklatsch perfekt ab.


In meiner Lieblingsblumenhandlung hatte ich gestern dieses entzückende Tortenstück entdeckt. Es durfte auf meiner Kaffeetafel natürlich nicht fehlen.

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.
Gesche

Donnerstag, 19. Juni 2014

Rock Hilda

Der entzückende Rock Hilda von Hedi hat in meiner Werkstatt Einzug gehalten.

Als erstes habe ich mich an den Kinderrock gemacht, der wirklich im Nu genäht war. Wie immer dauerte die Stoffauswahl fast länger als das Zuschneiden und Nähen.



Ich habe die größte Kindergröße gewählt, die sogar auf meine sehr schlanke Damenpuppe passt.


 Dann habe ich einen schönen Jeansstoff, der sommerlich leicht ist, mit einem grauen Jersey kombiniert. Den Jersey findet ihr bei den Taschen, den Taschenbündchen und dem Bündchen. Ich mag Wiederholungen bei Stoffkombinationen, dadurch wird es bunt aber nicht zu wild bunt.


Die Taschenlösung finde ich sehr schön. Ich habe die Tasche mit der Overlock versäubert und dann auf den Vorderrock genäht. Dadurch kann man die Nähte sehen, was eine schöne Optik ausmacht.


Ein kleines Detail bei der Kellerfalte.


Lässig und cool.

Den Schnitt "Frau Hilda" für die großen habe ich natürlich auch gleich mitbestellt. Der nächste Rock ist dann für mich.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Gesche

Dienstag, 17. Juni 2014

Zeit für Erdbeeren

Ich liebe die Erdbeerzeit. Die kleinen Früchtchen könnte ich zu jeder Tageszeit essen.
Aber jetzt wurde es erstmal Zeit für selbst gemachte Erdbeermarmelade.



Dieses Mal hatte ich mutig gleich 10 Körbchen Erdbeeren gekauft, um den Marmeladenvorrat für das ganze Jahr zu kochen. Um ehrlich zu sein, es sind dann doch etliche ungekochte Erdbeeren in unsere Münder gewandert. Aber die gefüllten Gläser werden auf jeden Fall reichen. 
Denn ehrlich gesagt, ich esse ja morgens gar kein Brot sondern nur frische Früchte mit Joghurt. Wenn ich dann doch mal ein Brötchen esse, bin ich der herzhafte Typ und geniesse gerne Käse jeglicher Art dazu.



Aber ich koche einfach gerne Marmelade und Chutneys.



Ich habe - wie immer - die ganz klassische Variante gewählt:
Erdbeeren, Gelierzucker 2:1 und ganz klein wenig Orangensaft.

Die Ausbeute war natürlich viel größer und es passten gar nicht alle Gläser auf das Foto.



Die Gelierprobe ist großzügig ausgefallen und konnte probiert werden. Und für sehr gut befunden.

Viele Grüße
Gesche

Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12

Heute werden Euch auf vielen Blogs die schönen, lustigen und vieles mehr Fotos von unserem Alltag gezeigt.

1. Der kleine Mann auf dem Weg zur Schule.



2. Nach dem alle aus dem Haus sind, gab es Frühstück und Tageszeitung für mich.



3. Dann wurde erstmal gerumst.



4. Einige Haarbänder wollten schnell gebunden werden.



5. Und einige Täschchen wollten vorbereitet werden.



6. Da die große noch nicht zu hause ist, durfte sich der kleine Mann das Mittagessen wünschen. Sein Lieblingsessen ist meistens: Nudeln mit Spinat.
Für mich gab es dann noch Tomate mit Mozzarella dazu.



7. Danach habe ich ein wenig Haushalt machen dürfen.


8. Und der kleine Mann durfte Hausaufgaben machen.



9. Schnell noch ein bißchen einkaufen. Eigentlich fehlten nur Paprika und Tomate. Wie die Schokoküsse in den Wagen gewandert sind, tja weiß ich auch nicht wirklich.
Aber ich hatte ja eine kleine Einkaufshilfe. Blond, 8 Jahre alt und immer voller Einkaufstipps.


10. Das Töchterlein bei der Freundin schnell abgeholt. Der Vater ist Holzschnitzer und hat immer viel Schönes & Besonderes vor der Tür stehen.


11. Mein Lieblingsgetränk im Juni.
Schwarzer Johannisbeer-Sirup mit Mineralwasser und Limette.


12. Abendbrot und die Variation von dem kleinen Mann.


Ein lächelnder Mund aus Baguette, Haare aus Gurke und Augen aus Fleischwurst. Alles klar, oder? Ach, der Klecks Frischkäse soll übrigens ein Pickel auf der Wange sein.
Na dann, Guten Appetit.

Bei Frau Kännchen gibt es noch jede Menge Tagesereignisse.

Viel Spaß beim Lesen.
Gesche