Donnerstag, 2. Oktober 2014

Rums: das Nadelkissen

Diese Woche gibt es für mich ein kleines Rums.

Ein neues Nadelkissen für das Handgelenk nur für mich.



Das Nadelkissen ist schnell aus zwei Stoffkreisen, ein wenig Band, Stopfwatte und einem Knopf genäht. Statt eines zweiten Knopfes habe ich an die Unterseite ein Gummiband angenäht. Ich nehme dafür gerne ein elastisches Schrägband oder ein Falzgummi.
Mit den beiden Gummienden mache ich einen Knoten und schon passt es um mein Handgelenk.

So habe ich immer ein paar Nadeln beim Nähen bei mir. Leider habe ich sonst oft das Problem, das die Nadeln am Bügelbrett oder eben an der Nähmaschine sind. Ja, natürlich ich habe einige Nadelkissen, trotzdem.
Wenn ich dieses Nadelkissen mal nicht trage, muss ich allerdings aufpassen, das ich die Nadeln nicht in mein Handgelenk steche.

Nun schaue ich mal bei Rums vorbei.

Viele Grüße
Gesche

1 Kommentar: