Mittwoch, 19. November 2014

Meine Taschen sind gepackt

Morgen früh werde ich bepackt mit Tischen, Regal, Hocker und vielen schönen nähgütern meinen Stand in Krempdorf aufbauen.


Mein Ausstellungsregal ist jetzt geplündert und zu meiner Dawandastation umfunktioniert worden. Bis nächsten Montag zum Nähkursus muss alles wieder schön sein.


Wieder dabei sind meine Wikingerrasseln, die man an den Hörner packen kann, ordentlich schütteln kann oder einfach lieb haben kann.


Meine Kisten sortiere ich nach verschiedenen Themen, damit ich auf den Märkten schnell für Nachschub sorgen kann. Es gibt zwei Kinderkisten, eine Kiste mit Kalendern und Geldbörsen, eine Kiste mit Schlüsselanhängern, Nadelkissen und Taschentücherhüllen
und natürlich eine Kisten mit Täschchen für Kosmetik, Schreibkram und e-Reader.


Ebenfalls eingepackt habe ich Tragetaschen aus Papier, Seidenpapier und Band, nähgut-Karten und Flyer für meine Nähkurse.
Jeden Verkauf packe ich auf den Märkten in Seidenpapier und schmücke es mit einer Schleife. Ich mag es einfach, wenn meine nähgüter liebevoll verpackt nach Hause getragen werde.


Vielleicht sehen wir ja auf dem Hof Schwardkop in Krempdorf.

Viele Grüße
Gesche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen