Donnerstag, 22. Januar 2015

Rums #4/15

Kennt Ihr das, steht frau am Bügelbrett, dann sind die Nadeln bestimmt noch an der Maschine. Steht frau am Zuschneidetisch, dann sind die Nadeln bestimmt ....
Ja, genau, sie sind nicht da, wo frau sie gerade braucht. Schon vor einiger Zeit habe ich mir ein kleines Nadelkissen für das Handgelenk genäht, welches ich mit Begeisterung nutze.



Trotzdem fehlte immer noch etwas. Jetzt hat meine Nähmaschine, dank des freien Arms, auch ein eigenes Nadelkissen. Ich habe es schnell mit einem Gummiband, welches an die Rückseite des Nadelkissens genäht ist, an die Maschine gebunden.



In meinen Farben - türkis und pink - mit niedlichen Sternnadeln wartet es nun auf mich.
Auf der Rückseite der Maschine habe ich einen einfachen Knoten gemacht. Und trotzdem rief diese Woche eine Schülerin: "Wie niedlich, die Nähmaschine hat eine Schleife!"





Nächste Woche gibt es wieder etwas schönes anziehendes, aber gestern war definitiv kein Fotowetter.

Schaut doch mal bei Rums vorbei.

Viele Grüße
Gesche

Kommentare:

  1. Super niedlich ♥ Ich schmeiß die Stecknadeln immer lieblos in eine Magnetschale ;-) aber ich glaub die Nähma würde sich eher über so ein hübsches Kissen freuen :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist wirklich super! Und das Kissen sieht so niedlich aus!
    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee! Wollte ich auch schon länger mal in Angriff nehmen, ich glaub jetzt mach ichs mal :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das kenne ich auch mit den Nadeln, mittlerweile habe ich an allen Maschinen Nadeln und suche sie doch als. Sieht sehr hübsch aus dein Kissen, ich glaube das brauche ich jetzt doch auch.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Och wie süß!!! Wie sagt man so schön? Zwei Doofen ein Gedanke..... hihihi..... ich wollte so eines schon lange machen, aber meine andere Maschinen hatten nicht so schönen Arm dafür...
    Dein Kissen sieht so zart aus mit der schönen Stickerei! ... gefällt mir sehr gut... :-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen