Donnerstag, 11. Februar 2016

Rums

und schon wieder eine Else.

Ich weiß es wird vielleicht doch langweilig. Und eigentlich hatte ich diesen Stoff für ein ganz anderes Schnittmuster gekauft, aber dann konnte ich einfach nicht anders. 
Es musste eine Else werden.



Eigentlich mit überlangen Ärmel, aber dafür reichte der Stoff leider nicht. Also normale Ärmel, aber ein hoher Kragen mit Ösen sollte es dann doch sein.

Der Kragen war ja schnell zugeschnitten und genäht, aber die Ösen unterlegt mit Snappap haben mir wirklich Probleme bereitet.



Bis hier war noch alles gut ....
aber zwischen diesen beiden Bilder liegen Momente voller Schweiß, wilder Flüche und ein klein wenig Verzweifelung. Selbst die teure Zange hat mir nicht helfen können.
Die Ösen sind nur von außen schick. Denn das Gegenstück fehlt, wollte sich einfach nicht montieren lassen.


Inzwischen bin ich auf einen anderen Hersteller umgestiegen und es klappt wie am Schnürchen.

Verlinkt ist es natürlich wie immer bei Rums.

Viele Grüße
Gesche

Schnitt: Else von schneidernmeistern
Stoff: aus dem örtlichen Stoffgeschäft - Hersteller leider mir unbekannt
und na klar Snappap

Kommentare:

  1. Wie immer.... Sehr schick. Diese kühlen Farben stehen dir echt gut. Das Stöffchen habe ich sogar neulich im örtlichen Stoffladen wiedererkannt ��
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus. Den Stoff hab ich letztens auch vernäht... meine Frau Fannie damit aufgepeppt, indem ich ihr einen Schalkragen verpasst habe. So als ganzes Kleid wäre es mir für mich zu unruhig. Aber dir steht es richtig gut.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber wirklich toll geworden.
    Bei den Ösen bin ich auch immer am Fluchen, genauso wie früher bei den Jersey-Druckknopfen vom selben Hersteller.
    Darf ich mal fragen, auf welchen Hersteller du umgestiegen bist?
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen