Mittwoch, 14. September 2016

Elsenherbst

Hurra, ich bin eine Elsenschwester und das mit voller Überzeugung.



Das war sie, meine allerste Else.
Liebe auf den ersten Blick war es nicht wirklich.
Leider hatte ich nicht das optimale Material ausgewählt. Aufgrund meiner "Größe" musste ich den Schnitt ein wenig an mich angleichen. Bei der zweiten Else war die Liebe zwischen ihr und mir entflammt.
Diese habe ich am 12.03.2015 fotografiert.

Danach sind sage und schreibe fünf Pullis, ein Longshirt und acht Kleider entstanden. 
Keine Else ist wie die andere. Und das liegt eindeutig an dem tollen Baukastenschnitt von schneidernmeistern.
Ich brauche ein schlichtes Kleid - Else.
Ein neues Shirt wäre nicht schlecht - Else.
Es wird kalt und ein Kuschelpulli wäre super - Else.

Schaut Euch mal die kommenden Fotos an. Keine Else ist wie die andere.
Verschiedene Ausschnitte, Kragen und Kapuzen. Tasche oder nicht?!


Eine meiner Lieblingselsen.



Kuschelig kommt diese Else daher. Die Nähte habe ich alle offen vernäht, so das die Nahtzugabe außen zu sehen ist.



Dieses Jahr habe ich mir für die Konfirmation unserer Tochter ein ganz schlichtes dunkelblaues Kleid genäht. Das Material ist ein edler Feinstrick und dadurch wirkte das Kleid sehr edel. Ein wenig Schmuck und eine Lady Grace und ich füllte mich den ganzen Tag gut angezogen.


Viele Elsen sind noch gar nicht fotografiert ....


Nun plane ich erstmal den Elsenherbst und danke Monika sehr, das ich eine Elsenschwester bin. 

Viele Grüße
Gesche

PS: In meinem Elsenherbst wird es auch bunt!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen