Donnerstag, 22. September 2016

Rums: Elsenherbst

Die Else von der lieben Monika ist eindeutig ein Ganzjahreskleid, Shirt, Top oder Tunika. So viele Möglichkeiten bietet dieser Baukastenschnitt.

Meine (erste) kuschelige Herbstelse habe ich bereits im Sommer genäht. Aus dem letzten Rest des schönen Schwalbensweat, der hier bei mir noch lag. Schön warm war diese Else im Sommerurlaub auf Sylt, wenn es abends kühl wurde.

Heute morgen ist es auch wirklich kühl, denn ganze 11 Grad war es, als ich mit Stativ und Fernauslöser in meinen Garten gegangen bin.


Und es war wirklich kalt - vor allem "untenrum", denn ich trage konsequent noch keine Strümpfe. Früher habe ich dieses bis zu den Herbstferien durchgehalten... aber dieses Jahr sind die Ferien so spät! 


Vielleicht sind die Fotos deswegen leicht verwackelt, es war einfach so kalt.

Einige Fotos habe ich dann lieber noch schnell in meiner Werkstatt geschossen.


Bei der Else habe ich zwei Taschen in die Seitennaht eingenäht und einen tiefen Ausschnitt mit Beleg gewählt.


Der Stoff reichte noch so gerade für überlange Ärmel und eine grade Knielänge. 


So kuschelig und bequem kann der Tag nur gut werden.

Jetzt hüpfe ich noch schnell zu Rums.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch.
Gesche

Schnitt: Else von schneidernmeistern
Stoff: von Stoff & Stil



Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid! Sieht richtig gemühtlich aus und der Stoff passt super!
    LG Désirée

    AntwortenLöschen